Nackenschmerzen nach der Bildschirmarbeit?


Wir verbringen immer mehr Zeit hinter dem Bildschirm. Dadurch besteht die Möglichkeit, dass der Körper eine vorgebeugte Haltung einnimmt. In dieser unnatürlichen Position müssen die Nackenmuskeln das Gewicht des Kopfes tragen. Mit dem Kinn auf der Brust wird das schnell 27 Kilo schwer: viel zu schwer für die Nackenmuskulatur!

Ergonomisch modular

Unsere Monitorarme sind modular aufgebaut, so dass Sie in jeder Situation einen ergonomischen Arbeitsplatz schaffen können. Arbeiten Sie mit mehreren Bildschirmen oder möchten Sie einen Dokumentenhalter oder Laptoparm verwenden? Das alles ist mit Hilfe von separaten Modulen möglich. Der Vorteil dieser Modularität besteht darin, dass der Arm leicht aufgerüstet werden kann. So können Sie beispielsweise Zepher-Module und (dynamische) Caparo-Module kombinieren/tauschen.
100% zertifiziert Nachhaltig

Nachhaltigkeit

Wir glauben, dass Nachhaltigkeit mit Design beginnt. Unsere Monitorarme sind nach den Prinzipien des "Circular Product Design" mit dem Ziel einer geringen CO2-Bilanz konzipiert. Die CO2-Menge, die zur Herstellung eines Zepher-Monitorarms benötigt wird, beträgt 5 kg CO2. Das entspricht nur 27,2 km Fahrtzeit. Ein großer Vorteil der Modularität des Produkts ist, dass im Reparaturfall, aber auch bei Upgrades oft nur ein Modul anstelle des gesamten Monitorarms ausgetauscht werden muss. Dafür haben wir ein Zertifikat "100% Rundheit" erhalten.

Dutch design

Die R-Go Monitorarme werden in den Niederlanden entwickelt und trotz hochwertigem Material zu einem kostengünstigen Preis hergestellt. Die Konstruktion basiert sich auf einem minimalen Gewicht von TÜV-Qualität.
Dutch design
Mehr zu Ergonomie

Mehr zu Ergonomie

Möchten Sie mehr über die gesunde Verwendung eines Monitorarms erfahren und worauf Sie bei der Wahl eines Monitorarms achten sollten? Lesen Sie mehr in unseren Blogs und unseren Whitepaper.